u.a. auch:

  • Gesundheitsuntersuchungen (ab 35. Lebensjahr)
  • Hautkrebsscreening (ab 35. Lebensjahr)
  • Krebsvorsorge Männer (ab 45. Lebensjahr)
  • DMP Teilnahme (Diabetes, Koronare Herzkrankheit, COPD, Asthma)
  • Substitutionsbehandlung bei Opiatabhängigkeit
  • Schutzimpfungen
  • Hausbesuche nach besonderer Vereinbarung

  • HIV und AIDS (HIV-Schwerpunktpraxis)
  • HIV-Schnelltest (Selbstzahlerleistung)
  • Virale Hepatitiden (Hepatitis A, B und C)
  • Sexuell übertragbare Erkrankungen (STI)
  • Präexpositionsprophylaxe (PrEP) für HIV-Negative mit substanziellem Infektionsrisiko
  • Postexpositionsprophylaxe (PEP) für HIV-Negative nach einem Risikokontakt